VEREIN HELI-FLUGRETTUNG SÜDTIROL

NOTRUF 112

HELI Flugrettung Südtirol

Der Verein Heli - Flugrettung Südtirol wurde 2010 offiziell aus der Taufe gehoben und verwaltet den Flugrettungsdienst in Südtirol im Auftrag der Landesregierung. Die Mitglieder des Vereins sind der Alpenverein Südtirol, der Landesrettungsverein Weißes Kreuz, die Bergrettung im Alpenverein Südtirol, die Südtiroler Berg- und Höhlenrettung CNSAS, der Club Alpino Italiano, das Italienische Rote Kreuz sowie die Wasserrettung Südtirol.. Die Flugrettung Südtirol verfügt über die drei Notarzthubschrauber Pelikan 1 mit Basis in der Landeshauptstadt Bozen, Pelikan 2 mit Basis in Brixen sowie dem seit Februar 2020 in Laas stationierten Pelikan 3. Saisonal wird der Dienst zusätzlich vom Aiut Alpin Dolomites mit Basis in Pontives im Grödnertal unterstützt. Die Flugrettung Südtirol hat im vergangenen Jahr 3.359 Einsätze geflogen und dabei 128.479 Flugminuten zurückgelegt.
Mehr lesen

Virtueller Rundgang in der Basis

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie ein Notarzthubschrauber von Innen aussieht? Dann sehen Sie sich jetzt den Pelikan 1 bei unserem virtuellen Rundgang im Hangar an. 
Tour starten

Mehr News

´╗┐